Sportler und Kirchen entzündeten wieder „Marathon-Kerze“ und luden zum „Geistlichen Startschuss“ in der Schlosskirche ein

Ein „wunderbarer Tag“ für alle, die dabei waren, so das Fazit vom Läufer und mitfeierndem Vikar Raphael Wissing. Vor dem offiziellen Startschuss zum „Deutsche Post Marathon Bonn“ am Sonntag, 14. April 2024, luden die Kirchen in Bonner Tradition wieder gemeinsam zu einem „Geistlichen Startschuss“ ein: für die Starter des Halb-Marathons um 8.00 Uhr sowie um 9.30 Uhr für die Marathon-Teilnehmer. Die jeweils 15-minütige ökumenische Andacht „von Sportlern für Sportler“ mit Entzündung der Bonner Marathonkerze wurde gefeiert in der Schlosskirche im Hauptgebäude der Universität in unmittelbarer Nähe zum Startplatz. 

 

Starke Truppe beim Marathon 2024: Laufgemeinschaft „Thommy“ von der Thomaskirche in Röttgen und Ückesdorf (Fotos: Raphael Wissing)

 

Gestaltet wurde der „Geistliche Startschuss“ dieses Jahr von unserem evangelischen Vikar Raphael Wissing, der momentan in unserer Thomaskirche tätig ist,  und dem katholischen Stadtjugendseelsorger Kaplan Dr. Christian Jasper. Beide nahmen auch selbst als Läufer am Marathon teil. Auch die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) Bonn, die katholische Stadtjugendseelsorge, die Evangelische Beratungsstelle Bonn und weitere kirchliche Gruppen wie die „Thommys“ aus Röttgen waren zum Teil sogar mit mehreren Staffeln beim Bonn-Marathon am Start.
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
5
6
7
8
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29

Newsletter

Abonnieren Sie unsere E-Mail-Nachrichten
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Anmeldung

Angemeldet bleiben
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.