Mit einem Podcast begleiten wir in diesem Jahr die Fastenaktion ‚Spielraum! 7 Wochen ohne Blockaden‘ der Evangelischen Kirchen. Zusätzlich zu den Impulsen des Fastenkalenders bekommen Sie hier jede Woche einen Einblick in das, was Menschen in Röttgen und Ückesdorf zum Thema 'Spielraum' in dieser Zeit bewegt - aber hören Sie selbst:
Button Podcast

Was machen eigentlich unsere Chöre? Sie singen! Manchmal in kleinen Ensembles in den Gottesdiensten, die wir im Internet übertragen, aber auch jede Woche, wenn auch jeder und jede für sich allein. Denn jede Woche schickt unsere Kantorin Anke Lehmann einen Choral zum Mittwoch bzw. Donnerstag (je nachdem, in welcher Kantorei man singt) herum. Da werden dann neben den Noten ...

Es ist schon ein wenig absurd: Das Zentrum unseres Menschseins, der Atem, das, wodurch nach biblischer Überlieferung der Mensch erst zu einer lebendigen Seele wird, ist in diesen Zeiten das, was uns zur Bedrohung geworden ist. Diesen Gedanken aufgreifend hat Georg Schwikart, Pfarrer in unserer Nachbargemeinde am Hardtberg, die Zeit des Lockdowns genutzt, einige Impulse zum Thema Atmen zusammenzutragen und in einem kleinen Büchlein zu veröffentlichen. Vielleicht haben Sie Lust und Zeit, ein wenig darin zu stöbern und zu lesen und dann wieder neu belebt zu atmen, "bewusst und in vollen Zügen, zum eigenen Wohlbefinden, zur Freude anderer und zur Ehre Gottes".

Unter dem Motto ‚Spielraum! 7 Wochen ohne Blockaden‘ laden wir Sie auch in diesem Jahr dazu ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst mit uns zu erleben und zu gestalten. Unserer Gemeindeaktion vom 17. Februar bis 5. April legen wir dabei den Fastenkalender der evangelischen Kirche zugrunde, den wir gerne (Tischkalender zu 8,90€) für Sie bestellen! Melden Sie sich für einen Kalender gerne bis zum 31. Januar bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wie schauen Sie auf die letzten Tage und Wochen zurück?  Die Corona-Pandemie hat Vieles durcheinander gebracht. Vertraute Abläufe mussten völlig neu geplant werden. Vieles, was vorher noch ging, war auf einmal nicht mehr möglich. Die einen forderten einen Lockdown, die anderen demonstrierten dagegen. Alle verlangten nach einer klaren Lösung, die aber niemand zu geben vermochte.


Für die Zeit des Lockdowns öffnen wir unsere Kirche. In der Thomaskirche in Röttgen besteht jeden Dienstag und Donnerstag von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr die Möglichkeit zu beten und Einkehr zu halten.

 

 

Seite 2 von 2

Wochenspruch

für Sonntag, den 21. Februar
(Invokavit)

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. 1.Johannes 3,8b

Newsletter

Abonnieren Sie unsere E-Mail-Nachrichten
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Anmeldung

Unsere Website ist frei zugänglich. Nur einige Bereiche erfordern eine Registrierung und Anmeldung, z.B. die Platzreservierung bei Veranstaltungen.

Angemeldet bleiben