Am Sonntag, 31. März 2019 , 17 Uhr spielt das Ensemble Stivalino Werke für Nonett in der Thomaskirche in Röttgen, Herzogsfreudenweg 44. Das Ensemble ist nach April 2017 zum zweiten mal Gast in der Gemeinde. Es werden Werke von Louise Farrenc, Antonin Dvorak und Joseph Bohuslav Foerster gespielt.

20190331 Stivalino PlakatIn der Besetzung des Nonetts mit einem Bläserquintett und einem Streichquartett (mit Kontrabass statt 2. Violine) verbindet sich die Durchhörbarkeit der Kammermusik mit sinfonischer Klangvielfalt. Die Möglichkeit, den samtigen Streicherklang mit dem Farbenspiel der Bläserstimmen zu verbinden, hat immer wieder Komponisten angeregt, für diese besondere Besetzung eigens Werke zu schreiben. Das Ensemble Stivalino möchte diese selten gespielten Werke einem breiteren Publikumskreis bekannt machen.

weitere Information zu Nonett

Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang werden erbeten

 

"Gemälde und Musik erleben" gibt es ein Konzert der besonderen Art am Samstag, dem 6. April 2019 um 16 Uhr in die Thomaskirche.

20190406 KinderkonzertWenn Sie sehen möchten welche Gemälde von Renoir musikalische Geschichten erzählen ...
wenn Sie Ihre Kinder auf spielerische und spannende Weise mit anspruchsvoller Musik in Berührung bringen möchten ...
dann sind Sie herzlich eingeladen zu einem

Konzert der besonderen Art für Kinder von 5 bis 99 Jahren!

Zauberhafte impressionistische Bilder von Malern wie Renoir, Monet, Manet, Degas und anderen, per Beamer auf eine Leinwand projiziert, dazu Klaviermusik, die in mehr oder weniger direktem Bezug zu den Bildern steht – so werden den Kindern bei diesem außergewöhnlichen Konzert „Gemälde durch Musik erklärt“.

Durchgeführt wird dieses Projekt von drei Protagonistinnen. Die Pianistinnen Irina Leveleva und Elena Smoljanski, die sich noch von dem gemeinsamen Studium in Sankt Petersburg kennen und seitdem das Klavierduo „Les gémaux“ (Die Zwillinge) bilden, sorgen für den musikalischen Teil. Birgitta Schork-Möller, in Aachen ansässige ehemalige Sängerin mit eigener kleiner Musikschule, erklärt in einfachen Worten die Bilder und erläutert die Verbindungen der Musik zu den Bildinhalten.

Lassen Sie sich zusammen mit Ihren Kindern in die Welt des Impressionismus entführen, wir freuen uns auf Sie!

Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang werden gern gesehen

Konzerte-Vorschau

Newsletter