Im Jahresverlauf bieten die Kantoreien und Chöre der Kottenforstgemeinde, das Röttgener Kammerorchester sowie Gast-Ensembles und -Künstler ein vielfältiges Musikprogramm. Der Eintritt zu diesen Konzerten ist generell kostenfrei, am Ausgang wird um Spenden gebeten. Abweichungen werden bei dem jeweiligen Konzert angegeben.

Der Förderverein für Kirchenmusik am Kottenforst unterstützt die Organisation und Finanzierung des Konzertprogramms.

20201002 Achterbahn der Gefuehle

Unter dem Titel "Achterbahn der Gefühle" laden wir ein zu einem Konzert mit Miriam Rippel (Sopran), Marcel Oleniecki (Tenor) und Peter Bortfeldt (Klavier) am 02. Oktober um 19:30 in der Thomaskirche, Herzogsfreudenweg 44.

Miriam Rippel begann ihre Gesangsausbildung im Alter von 18 Jahren bei der Sopranistin Lisa Graf-Bortfeldt in Bonn, mit der sie nach wie vor eng zusammenarbeitet. Seit 2016 studiert sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln am Standort Aachen. 2015 war Miriam Rippel Stipendiatin der Julius-Langenbach-Stiftung Bonn. In der Spielzeit 2019 wirkte sie mit in der Hochschulproduktion am Theater Aachen in der Rolle der Second Woman in Dido and Aeneas von Henry Purcell mitwirken zu können. 2021 wird sie in Giacomo Grebers „Gli amori d’Ergasto“, in der Rolle der Aigle, mit dem Orchestra Kairos unter der Leitung von Kai Wessel im WDR zuhören sein.

Der Spieltenor Marcel Oleniecki erhielt 2015 seinen ersten Gesangsunterricht bei der Mezzosopranistin Marion Eckstein. Seit 2016 studiert Marcel an der Hochschule für Musik und Tanz Köln (Standort Aachen). In Deutschland, den Niederlanden und in Belgien ist er seit zwei Jahren in Oper, Konzert und Oratorium zu erleben. Zu seinem Kernrepertoire gehören Partien wie „Pedrillo“ (Entführung aus dem Serail), „Monostatos“ (Zauberflöte), „Tanzmeister“ (Ariadne auf Naxos), „Wenzel“ (Die verkaufte Braut), „Jaquino“ (Fidelio), „Baron Zsupán“ (Gräfin Mariza) und die „Knusperhexe“(Hänsel und Gretel). Im Frühjahr 2020 war der Tenor am Theater Aachen in der Produktion „Sweeny Todd“ als Tobias Ragg engagiert.

Peter Bortfeldt konzertierte in Europa, Israel, Nord- und Südamerika und Asien als Klaviersolist, Kammermusiker, Liedbegleiter, Dirigent und Komponist. Er war Studienleiter und Dirigent am Aachener und Bonner Theater, dirigierte Orchesterkonzerte und Festivals. Er war Dozent u.a. an der Musikhochschule Detmold. Zur Zeit lehrt er an den Musikhochschulen Köln und Frankfurt.
Liederabende und Meisterkurse für Lied-Interpretation gibt er mit dem Tenor Prof. J. Protschka, sowie mit seiner Frau, der Sopranistin Lisa Graf , dem Bass Claudius Muth und dem Bariton Aris Argiris.

 

Am 14. und 15. November 2020 wird im Rahmen des Beethovenjahres das gemeindeübergreifende Jugendchor-Musical "Ludwig" im Pantheon in Bonn-Beuel aufgeführt. Jugendliche unseres Jugendchores werden an einer oder zwei der vier Aufführungen - je Tag sind nachmittags und abends Aufführungen vorgesehen - mitwirken.

Nähere Informationen werden nach Bekanntwerden eingestellt

Wegen Erkrankung auf unbestimmte Zeit verschoben

Am 4. Oktober um 17:00 Uhr gibt das Asparagus-Trio zum wiederholten male ein Kammerkonzert in der Thomaskirche.

Genießen Sie die kostbare Musik, die die professionellen Musiker immer wieder mit viel Herzenswärme interpretieren. Heinz Schöbel (Violine), Henrike Heider (Violoncello) und Engelbert Hennes (Klavier) musizieren bereits seit 10 Jahren zusammen.

Nähere Angaben erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt

Konzerte-Vorschau