Friedrich Spee von Langenfeld - Ein Jesuit zwischen Poesie und Hexenwahn

Cautio criminalis 1631

Friedrich Spee von Langenfeld gilt als bedeutendster katholischer Barockdichter. Gleichzeitig aber widmet er sein kurzes Leben dem Kampf gegen die furchtbaren Hexenverfolgungen, die vor allem in Deutschland extreme Ausmaße annahmen und das mit dem Segen der Kirche. Er brachte sich damit selbst mehrfach in höchsteLebensgefahr. Diesem großartigen Zeugen unseres Glaubens ist der Vortrag gewidmet.

 

 Referent: Gregor Kugelmeier, Opladen

 

Donnerstag, 23.02.2023, 19.30 – 21.30 Uhr

Bücherei St. Mariä Himmelfahrt, Jungfernpfad 17, 53347 Alfter

 

Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Fördervereins des Ev. Gemeindehauses Katharina von Bora und der Katholischen Öffentlichen Bücherei Oedekoven (KÖB) sind willkommen.


Die Organisatoren der Bücherei der Katholischen Kirchenengemeinde und die Kottenforstgemeinde lassen die Oedekovener Gespräche ( bisher im Katharina von Bora Haus) wieder aufleben .
Da das Katharina von Bora Haus noch von einer ukrainischen Familie bewohnt wird, bietet die Katholische Kirchengemeinde diesen Vortrag ( der wegen der Pandemie bisher nicht stattfinden konnte ) in ihrem Gemeindehaus in direkter Nachbarschaft an.


Rückfragen bei Karin Reuß 0228 228 644363‬ 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
4
6
7
9
10
11
13
14
15
16
17
18
20
21
22
24
25
27
28

Newsletter

Abonnieren Sie unsere E-Mail-Nachrichten
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung