Bis auf weiteres finden alle Gottesdienste in der Jesus-Christus-Kirche statt.
Ein Anmeldung für die Gottesdienste ist nicht mehr nötig. Die Teilnehmer werden gebeten einen Stift mitzubringen, um eine Besucherkarte auszufüllen.

 

Hinweise

  1. Bei der Anmeldung müssen Personenzahl und Telefonnummer mitgeteilt werden. Sie erhalten dann eine Sitzplatznummer.
  2. Um die Abstände auch beim Betreten der Kirche zu gewährleisten werden die Besucher gebeten, sich vor der Kirche aufzustellen und nacheinander entsprechend ihrer Nummer in die Kirche einzuziehen.
  3. Alle Teilnehmer werden in einer Liste geführt, damit mögliche Infektionsketten nachvollziehbar sind. Die Listen werden nach 28 Tagen vernichtet.
  4. Die Sitzplätze sind durch Anbringung von Markierungen mit Nummern in einem Abstand von 2m in jede Richtung gekennzeichnet. Nur an diesen markierten Sitzstellen ist die Teilnahme am Gottesdienst möglich.
  5. Alle Personen müssen mindestens Community-Masken tragen. An der Eingangstür liegen entsprechende Masken für Personen bereit, die keine Masken haben. Sie werden zum Preis von 2,00 Euro ausgegeben.
  6. Vor dem Betreten der Kirche sind die Hände zu desinfizieren. Hierfür steht ein Desinfektionsspender bereit, der mit dem Ellenbogen bedient werden muss.
  7. Da das gemeinsame Singen in geschlossenen Räumen als besonders gefährdend eingestuft wird, wird auf den gemeinsamen Gesang von Liedern verzichtet. Es werden keine Gesangbücher ausgeteilt. Wer den Gottesdienst mittels Gesangbuch mitverfolgen möchte, sollte ein eigenes Gesangbuch mitbringen.
  8. Wer sich nach dem Gottesdienst noch draußen vor der Kirche unterhalten möchte, wird gebeten, auch dorta uf den nötigen Abstand zu achten und eine Maske zu tragen.
  9. Eine Kollekte wird nur am Ausgang gesammelt. Diese wird auf beide Kollektenzwecke gleichmäßig aufgeteilt.
  10. Im Gottesdienst haben Sie die Möglichkeit, Gebete auf kleine Kärtchen zu schreiben. Diese werden dann auswahlweise im nächsten Gottesdienst in das gemeinsame Fürbittengebet eingebunden.

Abendmahl

Wir feiern wieder Abendmahl. Wir versammeln uns dabei in 7er Gruppen an markierten Stellen um einen Tisch in der Mitte der Kirche. Nach den Spendeworten für Brot und Wein treten wir einzeln an den Tisch, nehmen die für uns bereitliegende Oblate und den Einzelkelch und gehen an unseren Standort zurück. Dort nehmen wir Brot und Wein zu uns. Der Friedensgruß wird mit einer offenen Handgeste gesprochen. Auf das Reichen der Hände beim Friedensgruß und am Ende der Austeilung verzichten wir.

image.jpeg

Erneutes Aussetzen von Gottesdiensten

Sollte ein Gottesdienstteilnehmer an Covid 19 erkranken, sind alle Gottesdienstteilnehmer, die mit ihm gemeinsam Gottesdienst gefeiert haben, umgehend bei Beachtung des Datenschutzes zu informieren. Das gemeinsame Feiern von Gottesdiensten würde dann in diesem Fall ggfs. für 14 Tage ausgesetzt.

 

Wochenspruch

für Sonntag, den 18. Oktober
(19. Sonntag nach Trinitatis)

Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen. Jeremia 17,14

Seniorenandacht

Coronaschutz

Zum Schutz vor Infektionen sind in unseren Gottesdiensten einige Regeln zu beachten:

in der Thomakirche

in der Jesus-Christus-Kirche

Bei Veranstaltungen und Konzerten ist eine Anmeldung erforderlich: Online-Anmeldung in unserem Ticketshop

Newsletter

Abonnieren Sie unsere E-Mail-Nachrichten
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung